Willkommen im Tropenzimmer

Willkommen Reisender und schön Sie hier zu sehen. Nach dem Motto Natur und Tiere zu Hause versuche ich auf meiner Homepage die Terrarienkunde so zu zeigen, wie sie wirklich ist. Aus Interesse an der Natur artgerecht, sachlich und aus langjähriger Erfahrung heraus berichte ich von der Haltung diverser Tiere, deren Unterbringung und Pflege. Der Schwerpunkt dieser Webpräsenz liegt, aktuell, auf dem Bau von Kunststoffterrarien, der Technik sowie grundlegenden Informationen zur Haltung von Amphibien und Reptilien.

Auch wenn bereits viel Zeit in diese Homepage geflossen ist, ist sie aktuell noch eine Baustelle. Einige Links könnten Sie ins leere führen, Bilder und Texte könnten fehlen. Ich arbeite in meiner Freizeit momentan fieberhaft an Artikeln, die auf dieser Webpräsenz publiziert werden sollen. Das schreiben von fachlichen und sachlichen Artikeln ist jedoch sehr Zeitintensiev, weshalb es einige Zeit dauern kann, bis neues auf den Seiten zu lesen ist. Ich halte Sie jedoch stets auf dem laufenden hierzu und hoffe Ihnen gefällt was Sie sehen und finden was Sie suchen.

Montag, den 13.08.2018

Liebe Besucher,
die letzten Wochen habe ich viel Zeit damit verbracht, diverse Ausbesserungen an dieser Webpräsenz umzusetzen. Dabei habe ich auch einige neue Bilder eingefügt. Die grundlegensten Änderungen sind:
- Im Bereich Technik die Unterseite Beregnung und Befeuchtung. Hier habe ich für Sie kurz zusammen gefasst, wie Sie ihre Terrarien mittels einer Beregnungsanlage bewässern können.
- Die Informationsseite zu den Forexterrarien wurde umbenannt und stark erweitert. Aktuelle Erfahrungswerte im Umgang mit PVC-Platten habe ich für Sie zusammen gefasst.
- Im Bereich der Futtertiere habe ich die Zuchtbeschreibung von Asseln und Drosophila auf den neusten Stand gebracht.

Ausblick:
Bis Ende diesen Jahres wird sich hier nicht mehr viel tun, so viel Transparenz muss wohl sein. Meinen Plan, nur noch sechs Terrarien zu besitzen, habe ich mittlerweile auf 12-14 abgeändert. Dementsprechend werden auch neue Terrarien gefertigt. Ich arbeite schon länger an einer auf meinen bisherigen Erfahrungen aufbauenden, neuen Konstruktionsweise der Terrarien. Einen wichtiger Faktor wird hier eine andere PVC Platte sein, sogenannte Integral Hartschaumplatten, welche eine erheblich höhere Stabilität als Forex aufweisen, sowie eine gut zu reinigende Oberfläche, die nicht so schnell verkratzt, besitzen. Kostentechnisch beäluft sich eine solche Platte auf 39€/m² im Vergleich zu Forex mit 31-35€/m². Ein Probestück wurde bereits getestet und für erheblich besser eingestuft. Der Mehrpreis von ein paar Euro fällt hier auch nicht weiter ins Gewicht in Anbetracht der erheblichen Vorteile in der Stabilität. Ich habe so die Hoffnung, einige Stahl- und Aluminiumwinkel nicht mehr einplanen zu müssen. Mit der von mir angedachten, neuen Konstruktion könnten diese ohnehin obsolet werden. Von weiteren, baulichen Maßnamen mit Forex nehme ich hiermit auch offiziell Abstand und emfpehle ganz klar die stabileren Platten. Ein bekannter Handelsname wäre 'Kömacel'. Das ganze werde ich natürlich auch entsprechend auf dieser Webpräsenz aufarbeiten.
Mit den neuen Terrarien möchte ich mich auch intensiever mit der LED Thematik auf dieser Seite auseinander setzen. Ende letzten Jahres habe ich die letzten T5-Röhren ausgemustert und nutze seither erfolgreich eine Kombination aus LED und HID-Lampen. Auch die Gestaltung einer Rückwand für Tropenterrarien soll besser aufgearbeitet werden. Wie eingangs bereits erwähnt, sachlich und fachlich korrekte Texte benötigen Zeit. Es wird also einige Monate dauern, bis ich hierzu etwas vorzeigefähiges habe.

Für Fragen und Anregungen bin ich selbstredent weiterhin über das Kontaktformular zu erreichen.